Modul 2 Präsenzlehrgang

Kooperationspartner ist die Rheinische Fachhochschule Köln. 

Der Präsenzlehrgang findet in zwei Modulen statt.

Das Basismodul startet im März 2020 und umfasst insgesamt 133 Unterrichtsstunden inkl. Klausuren. Der Aufbaulehrgang, der bei ausreichenden Vorkenntnissen unabhängig vom Basismodul belegt werden kann, startet im September 2020 und umfasst 122 Unterrichtsstunden inkl. Klausur. Unterrichtszeiten sind dienstags von 15:15 Uhr - 20:00 Uhr sowie samstags von 8:30 Uhr - 13:15 Uhr. Unterrichtsort ist die Rheinische Fachhochschule in der Kölner Innenstadt.

Der Unterricht wird medientechnisch unterstützt und teilweise aufgezeichnet. Er kann daher bei Bedarf zu Hause oder mit Unterstützung des Kanzlei-Teams nachgearbeitet werden.

Es besteht die Möglichkeit, einzelne Unterrichtseinheiten in der Form des "blended-learning" zu absolvieren. Dabei schalten sich die Teilnehmer über PC zum Unterricht hinzu. Dies kann insbesondere bei heimischer Betreuungsproblematik eine Erleichterung darstellen. Da grundsätzliche Präsenzpflicht vorgesehen ist, gilt hierfür eine Quote von maximal 30 %. 

Die Seminare werden von Dozenten der Rheinischen Fachhochschule Köln geleitet. Der Praxisbezug ist sichergestellt, da alle Dozenten über Erfahrung in der Steuerberatung bzw. Finanzverwaltung verfügen und überwiegend selbst Steuerberater sind. 

Modul 2.1 Basismodul

Das Basismodul umfasst 133 Unterrichtsstunden inkl. Klausuren. Es startet am 17. März 2020 und wird bis ca. Ende Juni 2020 dauern.

Jeder Themenabschnitt schließt mit einer Klausur ab.

Das Teilnahmeentgelt für das Basismodul beträgt 920,00 EUR brutto. Eine Ratenzahlung ist möglich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen. 

Modul 2.2 Aufbaumodul

Das Aufbaumodul umfasst 122 Unterrichtsstunden inkl. Klausur. Es startet am 15. September 2020 und wird bis Anfang Dezember 2020 dauern.

Jeder Themenabschnitt schließt mit einer Klausur ab.

Das Teilnahmeentgelt für das Aufbaumodul beträgt 835,00 EUR brutto. Eine Ratenzahlung ist möglich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Personen. 

Bei regelmäßiger und erfolgreicher Teilnahme an dem Präsenzlehrgang erteilt die Rheinische Fachhochschule Köln ein Zertifikat. Es können bis zu 22 ECTS Punkte (12 ECTS-Punkte Basismodul, 10 ECTS-Punkte Aufbaumodul) erworben werden. Entscheidet sich der Teilnehmer später für ein Studium, können diese unter Umständen angerechnet werden. Insofern stellt der Lehrgang auch einen Anreiz und eine gute Basis für spätere Fortbildungsbemühungen dar. 

Details zu den Seminarinhalten können Sie der Übersicht entnehmen. Dort finden Sie den aktuellen Planungsstand vorbehaltlich eventueller Änderungen:

Seminarinhalte

Details zu den Seminarterminen können Sie der Übersicht entnehmen. Dort finden Sie den aktuellen Planungsstand vorbehaltlich eventueller Änderungen:

Seminartermine

Aktuelles

Coronakrise: Aktuelles zur Zwischenprüfung 2020
Mehr>

Nichtbeanstandungsregelung Kasse – Erlass des FM NRW vom 11.09.2020 -
BMF-Schreiben vom 18.08.2020
Mehr>

Geldwäschegesetz - Rechtsverordnung zu Meldepflichten im Immobilienbereich tritt am
1. Oktober 2020 in Kraft
Mehr>

Vergütung des Steuerberaters für Verfahren vor den Verwaltungsbehörden
Mehr>

Meldungen über grenzüberschreitende Steuergestaltungen
Mehr>

Förderprogramm "Digital jetzt - Investitionsförderung durch KMU" ab 07.09.2020
Mehr> 

Überbrückungshilfen:
- Versäumte Anträge auf NRW Überbrückungshilfe Plus

- Antragsfrist bis 30.09.2020 verlängert
- Portal für die Registrierung der Steuerberater ist online
- FAQ-Katalog und Checklisten der BStBK  
Mehr>

News und Fakten der BStBK zum Konjunkturpaket der Bundesregierung
Mehr>

Termine

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die für den 22.06.2020 geplante 49. Kammerversammlung verschoben worden. Geplanter Ersatztermin am 17.11.2020 in der Koelnmesse.
| Mehr >