Abwehr unerlaubter Steuerrechtshilfe

Die Hilfeleistung in Steuersachen darf geschäftsmäßig nur von hierzu befugten Personen und Vereinigungen ausgeübt werden.

Werden der Steuerberaterkammer Anhaltspunkte für eine unbefugte Hilfeleistung in Steuersachen bekannt, kann sie wettbewerbsrechtliche Maßnahmen ergreifen. Sie fordert den unbefugt Hilfeleistenden zur Abgabe einer Unterlassungserklärung und eines Vertragsstrafeversprechens auf und macht bei Verstößen die Vertragsstrafe geltend.

Aktuelles

BMF-Schreiben zur Verwendung des Freitextfeldes für Haftungsausschlüsse
Mehr>

Zukunft des Berufs - Veranstaltung zur Digitalisierung
am 7. Mai 2019 - Präsentationen
Mehr>

Geldwäschegesetz (GwG) - Anordnungen der Steuerberaterkammer Köln -
Muster und Praxishilfen - Online-Seminar
Mehr>

Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) - Muster und Praxishilfen - Online-Seminar
Mehr>

Lehrgang für Quer- und Wiedereinsteiger
Mehr>

Termine