Ausnahmegenehmigung weitere Beratungsstelle

Neben ihrer beruflichen Niederlassung können Steuerberater und Steuerbevollmächtigte weitere Beratungsstellen unterhalten, soweit dadurch die Erfüllung der Berufspflichten nicht beeinträchtigt wird. Leiter einer weiteren Beratungsstelle muss jeweils ein anderer Steuerberater oder Steuerbevollmächtigter sein, der seine berufliche Niederlassung am Ort der Beratungsstelle oder in deren Nahbereich hat (§ 34 Abs. 2 S. 2 StBerG).

Gemäß § 34 Abs. 2 S. 4 StBerG kann die für die berufliche Niederlassung zuständige Steuerberaterkammer auf Antrag eine Ausnahme vom Leitererfordernis zulassen. Die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung liegt im Ermessen der zuständigen Steuerberaterkammer. Neben den in § 11 Abs. 3 BOStB niedergelegten Voraussetzungen, deren Vorliegen mittels eines Fragebogens ermittelt werden, verlangt die Steuerberaterkammer Köln hierfür, dass eine besondere, atypische Situation vorliegt, die eine Ausnahme vom Regelfall, der Besetzung der weiteren Beratungsstelle mit einem anderen Steuerberater als Leiter, rechtfertigt. 

Für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung ist ein, die besondere Ausnahmesituation begründender, schriftlicher Antrag sowie der unten zum Download bereitgestellte ausgefüllte Fragebogen einzureichen. Liegt die weitere Beratungsstelle in einem anderen Kammerbezirk, wird vor Erteilung zusätzlich die für die weitere Beratungsstelle zuständige Kammer gehört. 

Die Ausnahmegenehmigung wird befristet erteilt und kann mit Auflagen verbunden werden. Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn die Voraussetzungen der Erteilung vor Ablauf der Befristung erneut nachgewiesen werden können.

Für die Bearbeitung des Antrags auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung vom Leitererfordernis fällt eine Gebühr in Höhe von 300 € (Erstantrag) bzw. 150 € (Verlängerungsantrag) an, vgl. § 3 b) c) der Gebührenordnung der StBk Köln. Der entsprechende Gebührenbescheid ergeht nach Eingang des Antrags und des Fragebogens.

Fragebogen zur Antragstellung auf Erteilung bzw. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung vom Leitererfordernis für eine weitere Beratungsstelle/Zweigniederlassung

Aktuelles

48. Kammerversammlung mit Neuwahlen - Wahlvorschlagslisten
Mehr>

Zukunft des Berufs - Veranstaltung zur Digitalisierung
am 7. Mai 2019 - Präsentationen
Mehr>

"Phantomlohn" durch Arbeitszeitfiktion bei Mini-Jobs u. a. zum 1. Januar 2019 - Neuerungen im Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG)
Mehr>

A1-Bescheinigungen: Mitführen bei Dienstreisen ins EU-Ausland - elektronische Beantragung
Mehr>

Geldwäschegesetz (GwG) - Anordnungen der Steuerberaterkammer Köln -
Muster und Praxishilfen - Online-Seminar
Mehr>

Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) - Muster und Praxishilfen - Online-Seminar
Mehr>

Lehrgang für Quer- und Wiedereinsteiger
Mehr>

Termine

48. Kammerversammlung
Montag, 24. Juni 2019
15:00 Uhr
Maritim Hotel Köln
| Mehr >