Sozietät

Eine Sozietät ist ein Zusammenschluss mindestens zweier Berufsträger zur gemeinschaftlichen Berufsausübung in Rechtsform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Steuerberater dürfen eine Sozietät mit anderen Steuerberatern, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfern, vereidigten Buchprüfern, Mitgliedern einer Rechtsanwaltskammer und der Patentanwaltskammer eingehen (§ 56 Abs. 1 StBerG).

Wird eine Sozietät gegründet, ist dies der Steuerberaterkammer unter Angabe des Namens der Sozietät, der Gesellschafter sowie des Sitzes der Sozietät anzuzeigen. Die Sozietät wird im Berufsregister geführt, ist jedoch selbst kein Mitglied der Steuerberaterkammer.

Hinweise für die Gestaltung eines Sozietätsvertrags finden Sie im Berufsrechtlichen Handbuch.

Hinweise für die Gestaltung eines Sozietätsvertrages

Zu Besonderheiten der Berufshaftpflichtversicherung bei einer Sozietät finden Sie im Berufsrechtlichen Handbuch weitere Erläuterungen.

Hinweise zur Berufshaftpflichtversicherung

 

 

 

Aktuelles

Coronakrise: Aktuelles zur Zwischenprüfung 2020
Mehr>

Nichtbeanstandungsregelung Kasse – Erlass des FM NRW vom 11.09.2020 -
BMF-Schreiben vom 18.08.2020
Mehr>

Geldwäschegesetz - Rechtsverordnung zu Meldepflichten im Immobilienbereich tritt am
1. Oktober 2020 in Kraft
Mehr>

Vergütung des Steuerberaters für Verfahren vor den Verwaltungsbehörden
Mehr>

Meldungen über grenzüberschreitende Steuergestaltungen
Mehr>

Überbrückungshilfen:
- Versäumte Anträge auf NRW Überbrückungshilfe Plus

- Antragsfrist bis 30.09.2020 verlängert
- Portal für die Registrierung der Steuerberater ist online
- FAQ-Katalog und Checklisten der BStBK  
Mehr>

Termine

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die für den 22.06.2020 geplante 49. Kammerversammlung verschoben worden. Geplanter Ersatztermin am 17.11.2020 in der Koelnmesse.
| Mehr >