Kontingentierungsverfahren

In Nordrhein-Westfalen wird seit dem Veranlagungszeitraum 2010 das so genannte Kontingentierungsverfahren durchgeführt. Mit dieser von den Steuerberaterkammern Düsseldorf, Köln und Westfalen-Lippe unterstützten Initiative der Finanzverwaltung sollten der zeitgerechte und kontinuierliche Eingang von Jahressteuererklärungen in steuerlich beratenen Fällen optimiert und eine Lösung der Fristenproblematik erreicht werden.
    
Die Teilnahmebedingungen und FAQ-Fragen zum Kontingentierungsverfahren finden Sie unter dem nachstehenden Link zur Homepage der Oberfinanzdirektion Nordrhein-Westfalen.

Homepage der OFD NRW – Informationen zum Kontingentierungsverfahren

 

 

Aktuelles

Warnung vor betrügerischen E-Mails zur Registrierung im Transparenzregister
Mehr>

Transparenzregister - Aktuelle FAQ-Liste des Bundesverwaltungsamtes
Mehr>

Online-Umfrage "Digitalisierung in steuerberatenden Kanzleien - Eine empirische Analyse zur Automatisierung der Finanzbuchführung"
Mehr>

Freie Universität Berlin - Online-Umfrage "Steuerliche Folgen des Brexit"
Mehr>

Geldwäschegesetz (GwG) - Anordnungen der Steuerberaterkammer Köln -
Muster und Praxishilfen - Online-Seminar
Mehr>

Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) - Muster und Praxishilfen - Online-Seminar
Mehr>

Lehrgang für Quer- und Wiedereinsteiger
Mehr>

Termine

Workshop "Den digitalen Wandel managen - Die Technik"
Mittwoch, 29.01.2020
9:00 Uhr/ca. 17:00 Uhr
Park Inn Köln City West
| Mehr >

Infoabend zum Lehrgang für Quer- und Wiedereinsteiger
Mittwoch, 29.01.2020
17:00 Uhr/ca. 18:30 Uhr
Kammergeschäftsstelle Köln
| Mehr >