Delegierte zur Satzungsversammlung

Zusammensetzung

Präsident
Bonjean, Karl-Heinz, StB, Pulheim

Delegierte
Elster, Harald Eduard, StB/WP, Reichshof
Dahley, Egbert, StB, Würselen
Pesch, Ralph W., Dipl.-Kfm., StB, Köln
Patt, Harald, Dipl.-Kfm., StB, Bonn
Gebhardt, Thomas, Dipl.-Kfm., StB, Köln

Vertreter/innen
Hagemeister, Gero, Dipl.-Kfm., StB/WP, Bonn
Stein, Peter vom, Dipl.-Kfm., StB/vBP, Wermelskirchen
Sieverding, Andreas, Dipl.-FW /FH), StB, Köln
Lennartz, Sabine, StBin, Bonn
Gazez-Krengel, Rüya, Dipl.-Finw., StBin, Köln
Wilden, Andrea, Dipl.-Kffr. (FH), StB, Aachen
Elsen-Virnich, Tamara, Dipl.-Kffr., StBin, Köln

Aufgaben

Die Delegierten vertreten die Steuerberater in der Satzungsversammlung der Bundessteuerberaterkammer. Diese hat die Aufgabe, die Berufsordnung der Steuerberater (BOStB) als Satzung zu erlassen und Ände­rungen der BOStB zu beschließen. Sie ist auch zuständig für den Erlass und die Änderung der Fachberaterordnung (FBO), die Bestandteil der BOStB ist.

Die Satzungsversammlung setzt sich aus dem Präsidenten der Bundes­steuer­beraterkammer, den Präsidenten der 21 Steuerberaterkammern und weiteren von den Kammermitgliedern direkt gewählten Delegierten zusammen. Die Zahl der Delegierten bemisst sich nach der Zahl der Kammermitglieder (je angefangene 1.500 Mitglieder ein Delegierter, mindestens aber zwei Delegierte je Steuer­berater­kammer). Maßgebend ist die Zahl der Kammermitglieder am 01.01. des Jahres, in dem die Satzungsversammlung einberufen wird. Die Satzungs­versammlung hat zurzeit insgesamt 95 Mitglieder. Jedes Mitglied der Satzungs­versammlung entscheidet unabhängig und verfügt in der Satzungsversammlung über eine Stimme.

Die Satzungsversammlung ist dann einzuberufen, wenn dies mindestens fünf Steuerberaterkammern oder ein Viertel der Mitglieder der Satzungsversammlung schriftlich beantragen.