Überbrückungshilfe IV

(Stand: 11.01.2022) Seit dem 7. Januar 2022 ist es möglich, Anträge für die Über­brückungs­hilfe IV zu stellen. Die Über­brückungs­hilfe IV um­fasst die Förder­monate Januar bis März 2022. Erstanträge können bis zum 30. April 2022, Änderungs­anträge bis zum 30. Juni 2022 gestellt werden. Die Programm­beding­ungen der Über­brückungs­hilfe IV sind weitgehend deckungs­gleich mit denen der Über­brückungs­hilfe III Plus.

Allerdings sind gegenüber der Über­brückungs­hilfe III Plus nochmals Verbesser­ungen im Hinblick auf die Umsetz­ung der 2G Regeln oder anderer Corona-Zutritts­beschränk­ungen aufge­nommen worden, weil diese sich in der Praxis für viele Unternehmen als aufwändig und kostspielig erweisen. In der Überbrückungshilfe IV werden daher nicht nur Sach- sondern auch Personalkosten zur Umsetzung dieser Zutrittsbeschränkungen gefördert. Eine doppelte Erstattung ein- und derselben Kosten ist dabei jedoch ausgeschlossen. Die Kosten für die Umsetzung der Zutrittsbeschränkungen sind dabei nicht Bestandteil der geltenden Personalkosten-pauschale, sondern der Fixkostenposition 15. „Ausgaben für Hygienemaßnahmen“. Die Personalkostenpauschale wird auf Basis der Fixkostenpositionen 1. – 11. berechnet und bezieht sich auf unvermeidbare Personalkostenanteile aus diesen Kostenpositionen. Es gilt, dass bereits seit der Überbrückungshilfe III Hygienemaßnahmen förderfähig sind, die infolge von Vorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie (zum Beispiel Corona-Arbeitsschutzverordnung, Homeoffice-Pflicht, Maskenpflicht und so weiter) entstehen beziehungsweise entstanden sind. Damit handelt es sich bei der Erstattung von Sach- und Personalkosten zur Umsetzung der Corona-Zutrittsbeschränkungen lediglich um die Konkretisierung eines bereits bestehenden Fördertatbestands.

Die FAQ-Kataloge und weitere Informationen zur Überbrückungshilfe IV finden Sie wie folgt:

FAQ-Katalog und Zusatzvereinbarung der BStBK zur Überbrückungshilfe IV

FAQ-Katalog des BMWi und des BMF zur Überbrückungshilfe IV

Informationen und Portal für die Beantragung der Hilfen

Mitgliedermailing 06.12.2021 - Rahmenbedingungen zu den bis März 2022 verlängerten Corona-Wirtschaftshilfen (pdf)

Den FAQ-Katalog und weitere Informationen zur Überbrückungshilfe III Plus finden Sie hier.