Überbrückungshilfe III Plus

(Stand: 26.11.2021) Die Über­brückungs­hilfe III Plus um­fasst die Förder­monate Juli bis Dezember 2021.  Die Antragsfrist für Erst- und Änderungsanträge endet am 31. März 2022 (verlängert). Die Bedingungen entsprechen denjenigen der Überbrückungshilfe III. Die Fristverlängerung gilt nicht für die Überbrückungshilfe III. 

Bitte beachten: Im November und Dezember 2021 beeinträchtigen freiwillige Schließungen oder Ein­schränkungen des Geschäfts­betriebs die Förder­berechtigung ausnahms­weise nicht, wenn eine Aufrecht­erhaltung des Geschäfts­betriebs wegen Corona-Zutritts­beschränkungen (3G, 2G, 2G Plus) unwirtschaftlich wäre (vgl. 1.2). Die Bundes­regelung Klein­beihilfen 2020 und die Bundes­regelung Fixkosten­hilfe 2020 wurden zur Verlängerung ins Jahr 2022 überarbeitet.

Die FAQ-Kataloge und weitere Informationen zur Überbrückungshilfe III Plus finden Sie wie folgt:

FAQ-Katalog der BStBK zur Überbrückungshilfe III Plus

FAQ-Katalog des BMWi und des BMF zur Überbrückungshilfe III Plus

Informationen und Portal für die Beantragung der Hilfen

Mitgliedermailing 25.11.2021 - Fristen für Überbrückungshilfe III Plus und Schlussabrechnung verlängert (pdf)

Pressemitteilung des BMWi vom 06.10.2021 - Unternehmen können ab heute Überbrückungshilfe III Plus für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2021 beantragen

Mitgliedermailing 04.10.2021: Schlussabrechnung Corona-Hilfen – Verlängerung Überbrückungshilfe III Plus – Sonderfonds für Kulturveranstaltungen (pdf)

Mitgliedermailing 13.09.2021 - Verlängerung der Corona-Hilfen bis Jahresende 2021 (pdf)

Mitgliedermailing 02.08.2021 - Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus/Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen (pdf)

Pressemitteilung des BMF und BMWi vom 09.06.2021 - Bundesregierung verlängert Überbrückungshilfe bis September 2021 (pdf)

Den FAQ-Katalog und weitere Informationen zur Überbrückungshilfe III finden Sie hier.