Unterlagen für Berufsfelderkundungstage

Unter dem Motto „Kein Abschluss ohne Anschluss“ hat die nordrhein-westfälische Landesregierung begonnen, für alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 8, ein verbindliches Übergangssystem von der Schule zur Ausbildung oder Studium einzuführen. Anhand von Standardelementen wie Potenzialanalyse, Berufsfelderkundungstagen und Praxisphasen, sollen die Stärken, Neigungen und Interessen der Jugendlichen erkannt und somit die Entscheidungs- und Handlungskompetenz gestärkt werden.

Für den Berufsangehörigen von Interesse sind in diesem Zusammenhang die Berufsfelderkundungstage in der Jahrgangsstufe 8 und das sich anschließende Betriebspraktikum in der Jahrgangsstufe 9. Die Bereitstellung von Praktikumsplätzen wird mit diesem neuen Übergangssystems immens wichtig. Schon in der Jahrgangsstufe 8 entscheidet sich damit die Richtung der Berufs- oder Studienwahl des Jugendlichen. Zögerliches Abwarten oder schlicht das Nichtanbieten von Praktikumsplätzen wird fatale Auswirkungen auf die Gewinnung von qualifizierten Nachwuchskräften haben.

Der Ausschuss Aus- und Fortbildung der StBK Köln hat nun einen Musterablaufplan für die Berufsfelderkundungstage im Ausbildungsberuf „Steuerfachangestellte/r“ erarbeitet. Der Ablaufplan dient zum einen zur Information der Koordinatoren/innen für Berufs- und Studienorientierung (StuBO) der Schule bzw. der regionalen Koordinierungsstellen des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss“.

Darüber hinaus soll dieser Ablaufplan helfen, den Berufsfelderkundungstag strukturiert und praxisnah zu gestalten. Die dazu vorgesehenen Anlagen zu den praktischen Übungen ermöglichen eine Beschäftigung des Jugendlichen ohne Einblick in die empfindlichen Mandantendaten.

Die Vorlage wird im Word-Format zur Verfügung gestellt, um sie auf die Bedürfnisse der eigenen Kanzlei individuell anpassen zu können.

Musterablaufplan

Anlagen zum Musterablaufplan

Aktuelles

Coronakrise: Aktuelles zur Zwischenprüfung 2020
Mehr>

Nichtbeanstandungsregelung Kasse – Erlass des FM NRW vom 11.09.2020 -
BMF-Schreiben vom 18.08.2020
Mehr>

Geldwäschegesetz - Rechtsverordnung zu Meldepflichten im Immobilienbereich tritt am
1. Oktober 2020 in Kraft
Mehr>

Vergütung des Steuerberaters für Verfahren vor den Verwaltungsbehörden
Mehr>

Meldungen über grenzüberschreitende Steuergestaltungen
Mehr>

Überbrückungshilfen:
- Versäumte Anträge auf NRW Überbrückungshilfe Plus

- Antragsfrist bis 30.09.2020 verlängert
- Portal für die Registrierung der Steuerberater ist online
- FAQ-Katalog und Checklisten der BStBK  
Mehr>

Termine

Aufgrund der Corona-Pandemie ist die für den 22.06.2020 geplante 49. Kammerversammlung verschoben worden. Geplanter Ersatztermin am 17.11.2020 in der Koelnmesse.
| Mehr >